Astro Leichtkran


Das Astro Kransystem wurde speziell für DV-Kameras entwickelt und ist extrem leicht zu transportieren. Das extrem kompakte System besteht aus:
- Stativ
- Drehkreuz
- Neigekopf
- Rohr-Verlängerungen
- erforderliche Drahtverspannungen


Technische Daten:

Packmaß: 0,98 m
Gewicht: 4.900 g
Traglast:
bei 2,65 m 6,00 kg
bei 1,80 m 7,50 kg
bei 0,95 m 10,00 kg
optional bei 4,35 m 6,00 kg

Max. Höhe (bei Stativhöhe 1,10 m) 3,40 m
optional 4,85 m
Gesamtlänge 3,50 m
optional 5,20 m

Schwenkbereich (gelagert) 360°
Gegengewichte Hantelscheiben, Sand- oder Wassersäcke
Stativanschluß 50er bis 100er Kugelschale
optional bis 150er


Astro Kran verpackt

Die Verlängerung bzw. Verkürzung des Kranarmes kann ebenfalls schnell und einfach (ohne Werkzeug) vorgenommen werden: Verstrebungen am Kranarm nach vorne klappen, dadurch werden die Seilverspannungen gelockert. Vorhandenen Seilsatz der Verspannung aushaken Rohrverlängerung ein- bzw. ausbauen. Seilsatz für die jeweilig neue Längenversion einhaken. Verstrebungen am Kranarm wieder zurück klappen (Seile sind wieder gespannt). Nach dem Aufsetzen der Kamera ist der Kran mit dem veränderten Kranarm nun wieder einsatzbereit!
   

Sofern kein Remote System zum Eisantz kommt, kann der Astro mit einer Festeinstellung betrieben werden. Die Voreinstellung der Kameraneigung kann mit Hilfe einer Scheibe und Feststellschraube leicht an der an der Kranspitze vorgenommen werden.  
Die Umstellung von einer festen Kameraposition in eine automatische Neigung während des Hebe- und Senkvorganges wird einfach mit Hilfe einer Umlenkscheibe vorgenommen.  
- Scheibe nach unten: Die Kamera hat immer ihren festen (voreingestellten) Neigungswinkel! - Scheibe nach oben schieben: Die Kamera verändert ihre Neigung mit der Neigung des Kranes!
Für Funktion bitte auf das Bild klicken !   Für Funktion bitte auf das Bild klicken !


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken