Remote Systeme

Systemübersicht

Der größte Unterschied, neben zweiachsigen und dreiachsigen Systemen, besteht in der Bedienbarkeit. Es gibt Joystick-, Kurbel- und Hinterkamerbedieneinheiten um die gewünschten Kamerabewegungen zu erzeugen.

Joystick und Kurbelsysteme sind von der natürlichen Arbeitsumgebung eines gelernten Kameramannes leider weit entfernt, da diese Geräte ja eigentlich für Spielecomputer gedacht sind.

Bei der Hinterkameraeinheit ist dies aber anders, wie die Erfahrung gezeigt hat, kann jeder gelernte Kameramann ohne große Einarbeitungszeit mit diesen Systemen umgehen.

Für die Produzenten und Regisseure hat dies den Vorteil, daß sie auch bei Einsatz von Remote Systemen mit dem von ihnen ausgewählten Kameramann arbeiten können und nicht auf kostspielige, produktionsfremde Joystick Experten ausweichen müssen.

Alle Remotesysteme können auf unsere Kamerakräne montiert, aber auch mit einer Deckenhalterung hängend bzw. einer Bodenplatte stehend verwendet werden.